Herzlich Willkommen im Gästebuch der Liberalen Senioren Niedersachsen.
Hier können Sie ihr Feedback, Ihre Anmerkungen oder auch einfach nur Ihre Meinung einstellen, und mit anderen in Austausch treten.

Wir bitten darum, die Netiquette zu beachten, und freuen uns auf Ihre Zeilen.


Kommentare: 31
  • #31

    메리트카지노 (Mittwoch, 15 September 2021 13:49)

    상대하면서 오른쪽 허 리와 왼팔, 등에 꽤나 깊은 상처를 입으면서도 한명의 검을 하늘로 날려 버 리고 검을 목에 갔다대 항복을 이끌었고, 카이가 와서 그를 기절 시켰다. 나머지 한명은 싸움이 끝난 반이 도와 더이상의 부상은 입지 않고 쉽게 처

    https://salum.co.kr/merit/ - 메리트카지노
    https://salum.co.kr/first/ - 퍼스트카지노
    https://salum.co.kr/sands/ - 샌즈카지노
    https://salum.co.kr/coin/ - 코인카지노
    https://salum.co.kr/casinosite/ - 카지노사이트
    https://salum.co.kr/casinosite/ - 바카라사이트

  • #30

    코인카지노 (Mittwoch, 15 September 2021 13:48)

    긴 상처를 입는 대신 그의 상대였던 이의 오른 팔을 완전 히 도끼로 부셔 놓았다. 그리고 카이는 자신과 마찬가지로 바스타드 소드를 사용하는 이와의 전투에서 검을 부셔 버리고 왼손으로 명치를 쳐 기절 시켜 버렸고, 에이지는 가장 고전을 하였는 데, 두 사람을

    https://tedbirli.com/ - 우리카지노
    https://tedbirli.com/merit/ - 메리트카지노
    https://tedbirli.com/sands/ - 샌즈카지노
    https://tedbirli.com/first/ - 퍼스트카지노
    https://tedbirli.com/coin/ - 코인카지노
    https://tedbirli.com/bestcasinosite/ - 카지노사이트
    https://tedbirli.com/bestcasinosite/ - 바카라사이트

  • #29

    우리카지노 (Mittwoch, 15 September 2021 13:47)

    팔에서도 피가 흘러나오게 만들었다. 둘은 그것을 시작으로 맹수들의 대결 처럼 서로 엉키어 이곳저곳을 노리며 상대편의 몸에 상처를 입히기 시작했 다. 그사이 다른 마드라인 용병대원들과 얀세스터 용병대원 들끼리의 대결 에선 반이 가슴에

    https://headerway.co.kr/sands/ - 샌즈카지노
    https://headerway.co.kr/ - 우리카지노
    https://headerway.co.kr/merit/ - 메리트카지노
    https://headerway.co.kr/first/ - 퍼스트카지노
    https://headerway.co.kr/coin/ - 코인카지노

  • #28

    메리트카지노 (Mittwoch, 15 September 2021 13:46)

    몸통을 부딪혔다. 그가 비 틀거리자 록은 마나소드로 그의 왼팔을 노렸고 그는 뒤로 팔을 뺏지만 결국 베여 피가 흘러나오는 것은 어쩔수 없었다. 하지만 그는 고통을 무시하고 오른 손에 든 검으로 앞으로 나와 있는 록의 오른 팔을 역으로 노려 록의

    https://pachetes.com/sands/ - 샌즈카지노
    https://pachetes.com/ - 우리카지노
    https://pachetes.com/merit/ - 메리트카지노
    https://pachetes.com/first/ - 퍼스트카지노
    https://pachetes.com/coin/ - 코인카지노

  • #27

    Onkel E. (Dienstag, 24 August 2021 11:31)


    Wir sind nicht davor gefeit, dass wir einmal einen Schuft unter uns haben. Wenn ich das schon jetzt wüßte, würde er ab morgen nicht mehr leben. Kurzer Prozess. Weil ich ein Humanist bin.
    Das ganze Geschwafel von wegen nicht Hinrichtung und nicht Todesurteil - alles Käse, Genossen. Hinrichten, wenn notwendig auch ohne Gerichtsurteil.

  • #26

    Karl Niekamp (Donnerstag, 24 Juni 2021 21:14)

    ist diese Absicht zur Einschränkung von Grundrechten, versteckt in einem Gesetzentwurf zu einem völlig anderem Thema, schon aufgefallen?
    Siehe dort:

    Entwurf eines Gesetzes zur Vereinheitlichung des Stiftungsrechts
    Deutscher Bundestag Drucksache 19/30938
    https://dserver.bundestag.de/btd/19/309/1930938.pdf

    darin steht unter anderem das:

    A. Problem und Ziel

    Durch eine der im Ausschuss vorgenommenen Änderungen soll auch das Infekti- onsschutzgesetz dahingehend geändert werden, dass die Geltung einer Rechtsver- ordnung zur Regelung der Einreise aus Risikogebieten auf bis zu ein Jahr nach Aufhebung der Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite verlängert werden kann.
    B. Lösung
    Annahme des Gesetzentwurfs in geänderter Fassung mit den Stimmen der Fraktionen der CDU/CSU und SPD gegen die Stimmen der Fraktion der AfD bei Stimmenthaltung der Fraktionen FDP, DIE LINKE. und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

    ‚ Artikel 9
    Änderung des Infektionsschutzgesetzes
    § 36 Absatz 12 des Infektionsschutzgesetzes vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 28. Mai 2021 (BGBl. I S. 1174) geändert worden ist, wird wie folgt gefasst:
    „(12) Eine aufgrund des Absatzes 8 Satz 1 oder des Absatzes 10 Satz 1 erlassene Rechtsverordnung tritt spätestens ein Jahr nach der Aufhebung der Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite durch den Deutschen Bundestag nach § 5 Absatz 1 Satz 2 außer Kraft. Bis zu ihrem Außerkrafttreten kann eine aufgrund des Absatzes 8 Satz 1 oder des Absat- zes 10 Satz 1 erlassene Rechtsverordnung auch nach Aufhebung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite geändert werden.“
    Artikel 10 Einschränkung von Grundrechten
    Durch Artikel 9 werden die Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 des Grundgesetzes), der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Ar- tikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.‘

  • #25

    Karl Niekamp (Donnerstag, 15 April 2021 21:32)

    „Denken ohne Geländer“ (Hannah Arendt)
    Das Lebensmotto einer der größten politischen Theoretikerinnen der Geschichte ist Vermächtnis und Aufruf zugleich.

    https://www.rubikon.news/artikel/denken-ohne-gelander

    „Das größte begangene Böse ist das Böse, das von niemandem getan wurde, das heißt von menschlichen Wesen, die sich weigern, Personen zu sein“ (1). Und diese Weigerung, Person zu sein und selbst Verantwortung zu übernehmen, sei bis zum heutigen Tag ein gefährliches Muster der Massengesellschaft, mahnt Arendt eindringlich.
    (1) Hannah Arendt: Über das Böse. Eine Vorlesung zu Fragen der Ethik. Piper Verlag 2006, Seite 101.
    ————
    (Übrigens: Die „friedliche Revolution“ , welche die DDR zum Einsturz bzw zur Auflösung brachte, war ein Akt des Ungehorsams gegenüber der dortigen Regierung bzw Staatsgewalt)

  • #24

    Karl Niekamp (Dienstag, 13 April 2021 12:59)

    12.04.2021 Die Bundesregierung hat einen Vorschlag für bundeseinheitliche Maßnahmen gegen die dritte Corona-Welle vorgelegt. Der Entwurf für eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes soll nun mit den Fraktionen im Bundestag und mit den Ländern abgestimmt werden. Die FDP sieht den am Samstag eingegangenen Entwurf äußerst kritisch. ....
    Bitte dort weiterlesen:
    https://www.fdp.de/_aus-einer-notbremse-darf-kein-unverhaeltnismaessiger-lockdown-werden
    Ich frag mich : warum alles nur so pflaumenweich? Warum nur Bedenken? Warum werden alle diese beabsichtigten Eingriffe in die Grundrechte, Eingriffe in die Freiheit der Bürger, Eingriffe in die Selbstbestimmung der Bürger nicht ABGELEHNT?

    Ein Blick zurück in die Geschichte: Heinrich Brüning, Kanzler der Weimarer Republik, stützte sich auf sogenannte Notverordnungen, die die normale Gesetzgebung des Reichstags zunehmend ersetzten.

  • #23

    Karl Niekamp (Donnerstag, 01 April 2021 11:28)

    "Das Stasimuseum im Haus 1 der ehemaligen Stasizentrale in Berlin-Lichtenberg wird nicht, wie geplant, am Karfreitag öffnen. Der Grund ist die kürzlich erlassene Corona-Verordnung."
    (https://www.stasimuseum.de/media/2021_03_31_Presseinformation.pdf)
    Ausschnitt aus der Pressemitteilung vom 31.03.2021:
    Jörg Drieselmann, Geschäftsführer des Stasimuseums: „Gerade uns als Stasimuseum stünde es schlecht zu Gesicht, am Eingang zum Museum Informationen zu sammeln, die eigentlich der ärztlichen Schweigepflicht unterliegen. Unser Museum wurde von Menschen gegründet, die am 15. Januar 1990 die Stasizentrale besetzten und am Ort der Angst einen Ort des Austauschs und der Offenheit aufbauten. Das Stasimuseum informiert über die SED-Diktatur und wirbt damit für den freiheitlichen Rechtsstaat. Wir freuen uns darauf, das Stasimuseum mit einer spannenden Sonderausstellung zu öffnen, sobald es die Umstände wieder zulassen.“
    ———-
    Adresse des Museums:
    Stasimuseum im Haus 1 Normannenstraße 22,10365 Berlin

  • #22

    Karl Niekamp (Dienstag, 30 März 2021 18:11)

    heute (30.03.2021) ist in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung ein Interview mit Kurt Brylla (Kinder- und Jugendtherapeut) zu lesen.
    Kurt Brylla sagte unter anderem :
    „… Es ist absolut richtig, dass Kinder und Jugendliche sich rücksichtsvoll verhalten. Dennoch – man muss es einmal klar machen: Die Großelterngeneration hat aus dem Vollen geschöpft, meist haben nur Experten sich darum gekümmert, was umweltschädliche Stoffe, vergiftetes Fleisch, mit Schadstoffen belastete Lebensmittel, mit unseren Körpern machen. Allergien, Immunschwächen, Atemwegserkrankungen, Belastungen der Muttermilch und vieles mehr bedürfen der Beachtung. Und jetzt wird ausgerechnet von der Enkelgeneration, die so sträflich vernachlässigt wurde, verlangt: Achtet bitte auf Eure Eltern und besonders auf Eure Großeltern. Im Grunde kehrt sich das Generationenverhältnis um. Die Kinder müssen Verantwortung für die Erwachsenen übernehmen. … „
    Und auch dies sagte Kurt Brylla:
    „...Die Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen werden eingeschränkt. Sie sollen sich zum Beispiel nicht mehr mit der Gleichaltrigen-Gruppe treffen. Die Jugendlichen brauchen die Peergroups aber, um sich von den Eltern abzulösen und ihre eigene Identität zu finden. Von Jugendlichen hört man Sätze wie ’2020 war Zeitverschwendung’. Das kann man vielleicht bei uns Älteren hinnehmen, die wir unser Leben gelebt haben. Aber doch nicht bei der jungen Generation. “

    Ein bemerkenswertes und bedenkenswertes Interview, finde ich.

  • #21

    Karl Niekamp (Samstag, 27 März 2021 13:18)

    ein einsamer Rufer Wolfgang Kubicki Sa 27. März 2021 in Tichys Einblick (TE ist angeblich keines der sogenannten Qualitätsmedien wie RND, ZDF, ARD, Deutschlandfunk, Spiegel usw) .
    bittesehr:
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/wolfgang-kubicki-im-te-interview/

  • #20

    Karl Niekamp (Freitag, 26 März 2021 20:57)

    Unter der Überschrift „Ostern 2020 - Wie geht es weiter?“ schrieb Manfred Kobusch unter anderem
    „Die strengen Freiheitsbeschränkungen müssen weiterhin konsequent eingehalten werden“.
    Jetzt steht Ostern 2021 bevor, natürlich mit dem Entzug wesentlicher Bürgerrechte, beziehungsweise Beschränkung von Freiheiten. Und mit Strafandrohungen, Regelsatz 250 Euro, davon muß eine Hartz-Vier empfangende Person einen halben Monat leben.
    Was haben die „strengen Freiheitsbeschränkungen“ während der letzten Monate genützt?
    Ich sehe Willkür, Arroganz, Manipulation, Desinformation, Propaganda nonstop - erlassen, geschrieben, gesendet.
    Was wird Manfred Kobusch nach Ostern 2021 schreiben?

  • #19

    Karl Niekamp (Freitag, 26 März 2021 17:43)

    @ Volker Dave
    Anhand des Datums müsste sich die Rede in den Parlamentsprotokollen finden lassen...
    Die FDP-Bundeszentrale wird bestimmt helfen können.

  • #18

    Volker Drave (Dienstag, 23 März 2021 15:29)

    Heute Morgen habe ich einen Ausschnitt der letzten Rede von Guido Westerwelle im Dt. Bundestag gehört (Gabor Steingarts Morning Briefing vom 23.03.21).

    Wo finde ich die komplette Rede? Es wäre toll, diese überzeugende liberale Rede nochmals komplett sehen oder hören zu können.

  • #17

    anonym (Freitag, 12 März 2021 23:10)

    Größter Boomerverein...

  • #16

    Karl Niekamp (Montag, 15 Februar 2021 16:09)

    Warum ist die FDP so müde?
    Warum kommt mir Herr Lindner so müde vor?
    Warum sind die "Liberale Senioren" so müde?
    -----
    Was mir noch aufgefallen ist:
    "Erst der zügige und umfassende Schutz der vulnerablen Gruppen gibt unserer Gesellschaft ein Stück Freiheit zurück" aus der Presseinformation vom 11.1.2021. Nur ein Stück Freiheit? Im Ernst? Das meinen die Liberalen Senioren? Nur EIN STÜCK Freiheit? Freiheit wegzunehmen ist im allgemeinen Freiheitsberaubung. Sie wollen nur ein Stück des Geraubten zurück? Ist das Ihr Verständnis von Liberalismus?

  • #15

    Nicole Langer (Mittwoch, 02 September 2020 09:43)

    Sehr geehrter Herr Niekamp,

    es tut mir leid das Sie bisher keine Reaktionen auf Ihre Beiträge hier im Gästebuch erhalten haben.
    Vielleicht möchten Sie ja die Gelegenheit nutzen, und persönlich mit uns in Kontakt und in den Austausch zu treten.

    Denn am 16. September 2020 findet von 16 Uhr bis 18 Uhr in Isernhagen eine Veranstaltung unseres Landesverbandes zum Thema Armut und Altersarmut in Niedersachsen statt.

    Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, schreiben Sie mir gerne eine Mail an kontakt@nicole-langer.de und ich schicke Ihnen eine Einladung.

    beste Grüße
    Nicole Langer
    Landesschriftführer LiS Nidersachsen

  • #14

    Karl Niekamp (Samstag, 22 August 2020 15:11)

    es ist immer noch nix los hier ...
    Es hat den (liberalen) Senioren die Sprache verschlagen, oder der PC- beziehungsweise Internet-Kursus ist wegen Corona ausgefallen, oder die Senioren sind ständig müde, oder, oder ...
    Nachdem Frau Teuteberg in Ungnade gefallen wurde (sie war wenigstens EIN freundliches Gesicht bei der FDP) geht es nunmehr wohl bergab mit der FDP. Freiheit ade - soweit die noch vorhanden war, in der Parteienlandschaft.
    Da machen sich wenige Personen, oder nur eine Person, die Mühe dieses Gästebuch einzurichten, um den Gedankenaustausch in Gang zu halten, und dann wird diese Mühe einfach ignoriert. Vielleicht sollte man über eine Änderung des Namens nachdenken: anstelle "Liberale Senioren" wäre vielleicht "Bequeme Senioren" passender.
    Ach so, noch dies: nicht so viel Trinkwasser verschwenden, es wir immer weniger, am Ende haben die Enkel nichts mehr...

  • #13

    Kark Niekamp (Mittwoch, 29 Juli 2020 13:51)

    Impfstoff als Pokerspiel oder mit allen Tricks:

    siehe dort:
    https://childrenshealthdefense.org/news/gates-and-fauci-back-down-on-vaccine-promises
    darin u.a. das:
    " ... lead Oxford developer Andrew Pollard will now give trial participants a notoriously reactogenic meningitis vaccine as a “control”– a common ploy to mask injuries from experimental vaccines. Among the 50 listed side effects from meningitis vaccines are: Guillain-Barré; convulsions; Kawasaki’s Disease; acute disseminated encephalomyelitis; appendicitis; pneumonia; staphylococcal infection; vitello-intestinal duct remnant; Cushing’s syndrome; viral hepatitis; seizure; palsy; suicidal depression; sepsis and death. .... "

    Hoffen Sie auch noch und worauf?

  • #12

    Karl Niekamp (Mittwoch, 29 Juli 2020 13:33)

    Maske wegen Rhinoviren

    siehe dort:
    https://tvthek.orf.at/transcripts/show/930169
    "... Natürlich geht es auch um einen psychologischen Effekt ... "

    Wie finden Sie das?


  • #11

    Karl Niekamp (Samstag, 13 Juni 2020 13:38)

    George Orwell über Freiheit
    (George Orwell englischer Schriftsteller, Essayist und Journalist * 25.06.1903, † 21.01.1950 )
    "Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen."
    aus dem Nachwort zu "Animal Farm: A Fairy Story", 1945
    Originaltext: "If liberty means anything at all, it means the right to tell people what they do not want to hear."
    --------
    Nicht alles ist falsch nur weil die Regierung, Behörden, Wissenschaftler, Journalisten, sogenannte Aktivisten und Andere es für falsch erklären;
    unliebsame, angeblich falsche, Meinungen (oder andere Darlegungen) zu unterdrücken wird vielfach gefordert, ist jedoch nichts als der Ruf nach Zensur, und Zensur ist das Gegenteil von Freiheit.

  • #10

    Karl Niekamp (Dienstag, 09 Juni 2020 18:40)

    Linda Teuteberg, FDP-Generalsekretärin, findet es erklärungsbedürftig, warum die Bundesregierung dafür so lange gebraucht habe. Gemeint ist die Entwicklung der Corona-Warn-APP.
    (https://www.fdp.de/_chaotische-entwicklung-der-warn-app-hat-wertvolle-zeit-gekostet)
    Meint Frau Teuteberg das wirklich ernst? Soll der Einstieg in die durchgehende Überwachung der Bürger schneller vonstatten gehen? Eine Überwachung wie in China?
    Was ist los in der FDP?

  • #9

    Karl Niekamp (Donnerstag, 28 Mai 2020 18:08)

    Wollt Ihr die totale Überwachung? Jaaa - oder doch NEIN?
    So oder so hier lesen:
    FAZ: Überwachung in China, Ein Code, sie alle zu finden
    von HENDRIK ANKENBRAND, Honkong -aktualisiert am 28.05.2020-16:13
    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/ueberwachung-in-china-ein-code-sie-alle-zu-finden-16786008.html


  • #8

    Karl Niekamp (Mittwoch, 20 Mai 2020 22:29)

    "They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety."
    Benjamin Franklin, January 1775 (Diejenigen, die auf wesentliche Freiheit verzichten können, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu erlangen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit.)

  • #7

    Karl Niekamp (Mittwoch, 20 Mai 2020 22:08)

    "But a Constitution of Government once changed from Freedom, can never be restored. Liberty once lost is lost forever. "
    John Adams to Abigail Adams, 7 July 1775

    “The only thing we have to fear is fear itself”
    Franklin D. Roosevelt. (Das einzige, was wir fürchten müssen, ist die Angst selbst)

  • #6

    Karl Niekamp (Dienstag, 19 Mai 2020 17:24)

    Schon draußen gewesen?
    Schon die Staubwolken beim Bestellen der Felder gesehen?
    Schon den Dürremonitor Deutschland https://www.ufz.de/index.php?de=37937
    (UFZ Helmholtz Zentrum für Umweltforschung) angesehen?

    Bei dem wirtschaftlichen Corona-Kahlschlag wird ein weiteres Dürrejahr 2020 böse Folgen haben. Wir leben von den Erträgen unserer Böden!

  • #5

    Karl Niekamp (Dienstag, 19 Mai 2020 11:46)

    Juli Zeh: Das Gegenteil von Freiheit ist Gesundheit (Der Standard 18 Feb 2017 )
    ...
    „In Bezug auf die Gesellschaft heißt Gesundheit: Sicherheit und Kontrollierbarkeit. Auf dass es dem Gesellschaftskörper gutgehe wie einem satten, frisch gewickelten Säugling.“ …
    „Gesundheit wird zur ersten Bürgerpflicht. Wir schulden sie nicht uns selbst, sondern dem System. Zur Begründung reicht eine simple Pervertierung des Solidaritätsgedankens: Wenn die Gesellschaft dem Einzelnen Hilfe in der Not garantiert, dann garantiert der Einzelne der Gesellschaft das Bemühen, diese Not zu vermeiden. Denn Not ist teuer. So lautet der neue Gesellschaftsvertrag. Der kranke oder dicke oder schwache oder rauchende oder keinen Sport treibende oder halb verrückte oder trinkende oder Kartoffelchips essende Mensch ist ein Virus im Gesellschaftskörper. Er wird benachteiligt, ausgegrenzt, degradiert. Bald wird er bestraft.“ …

    https://www.pressreader.com/austria/der-standard/20170218/282952449957591

  • #4

    Karl Niekamp (Montag, 18 Mai 2020 11:53)

    18.05.2020:
    Lindner bedauert Umarmung mit Bekanntem trotz Abstandsgebot
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/christian-lindner-nennt-umarmung-in-corona-zeiten-einen-fehler-a-dc7b0b07-9770-44ab-b3f7-83f307bc52c9
    --------
    Mal sehen ob jemand (der Umarmten krank wird...
    Nicht zu vergessen:
    in Deutschland leben rund 83 Millionen Menschen, es gibt 174.355 bestätigte Covid19-Fälle (RKI vom 17.5.2020), davon sind ca. 153.400 wieder gesund; für 145.539 (84%) übermittelte Fälle liegen klinische Informationen vor, eine Hospitalisierung wurde bei 25.842 Fällen (aus 145.539) gemeldet.
    Ich denke Christian Lindner (und sein Bekannter) kann zuversichtlich in den Tag gehen ...

  • #3

    Karl Niekamp (Samstag, 16 Mai 2020 13:02)

    Das wollen die Deutschen nach der Krise ändern:
    Weniger reisen 56 %
    Gar nicht mehr reisen 27 %
    Seltener einkaufen gehen 41 %
    Seltener für Sport und Wellness ausgehen 45 %
    Weniger/gar nicht Zug fahren 47 %
    U-Bahn meiden 47 %
    Keine E-Scooter nutzen 17 %
    Quelle: HAZ 16.05.2020, RND, Quelle: McKinsey-Umfrage
    ----
    es geht bergab, juhuu

  • #2

    Karl Niekamp (Freitag, 15 Mai 2020 17:17)

    Hallo,
    vielleicht sollte man sich das:
    https://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung?id=670
    merken, ausdrucken und bis zur nächsten Wahl aufbewahren.
    (Bundestag 14. Mai 2020 Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite).

  • #1

    Karl Niekamp (Dienstag, 12 Mai 2020 15:09)

    Guten Tag -
    Hallo? Ist da wer?
    Wolfgang Kubicki sagte kürzlich: „… wenn jemand Angst hat soll er zuhause bleiben…“
    Also: raus ins Grüne, zu Zweit ein Dialog über das was gerade bewegt.
    Bewegung im Freien, zeigen dass es die Älteren noch gibt, sozusagen mitten im Leben, sogar mit den behördlichen Vorgaben.
    Hol di stief un hol di fuchtig!